Sehnsuchtsort Kapstadt

Kapstadt – die Magie dieser Stadt und seiner Region hat uns einfach in ihren Bann gezogen…

Es ist schwer zu erklären was es dann nun wirklich ist. Was man aber einfach zu sagen kann, dass es nicht eine einzelne Sache, ein einzelner Hotspot oder ein einzelnes Erlebnis ist, es ist die Mischung aus so vielen Dingen. Die Berge, das Meer, der Strand das gute Essen – es gibt so viele Dinge die einfach anziehend sind. Und dann sind da die Wellen des Meeres die permanent auf die schönen Strände rollen oder einfach nur die Weinberge die bei dem wunderbaren Licht traumhaft sind. Kurzum, die Kapregion ist ein echter Sehnsuchtsort.

Es ist unsere gemeinsame Zeit die wir direkt am ersten Abend bei Sonnenuntergang auf dem Silent Hill genießen. Es ist einfach schön von hier oben die Boote auf dem Meer zu beobachten, dann wenn die Sonne ziemlich schnell am Horizont verschwindet und im nächsten Moment über der Stadt der Vollmond zu sehen ist.
Wir sind in diesem Jahr in einer Unterkunft die anders als beim letzten Mal nicht mitten im Zentrum liegt, sondern etwas abseits im Stadtteil Wynberg. Hier fühlen wir uns wesentlich wohler (sicherer) und fahren von dort aus in den nächsten Tagen die unterschiedlichsten Ziele an.

Zwar ist es in Südafrika bereits Herbst, wir haben aber Glück und lediglich einen Regentag. Eigentlich schade für die Region, denn das Thema „Wasserknappheit“ ist an jeder Ecke präsent – als wir nun vor Ort waren, wird dringend darauf hingewiesen das max. 50 Liter Wasser pro Tag pro Person verbraucht werden können – andernfalls droht der Tag „zero“. In den 50 Litern ist vom Trinkwasser bis hin zum Geschirrspülen alles enthalten.

Wir sind zwar nur eine Woche vor Ort, können die Zeit aber gut genießen. Wir beobachten die Pinguine am Boulders Beach, genießen die Aussicht am Muizenberg Beach und planen für einen Tag eine Wanderung zum Chapman’s Peak ein. Bereits zuhause habe ich die Route rausgesucht, die nicht sehr schwer aber wegen der Länge schon etwas anstrengt. Trotzdem ist es einfach toll die Aussicht von dem Trail aus zu genießen – an einem Ort, wo sogar Automobilhersteller ihre Fahrzeugaufnahmen für die Werbebroschüre machen.

Kurz vor unserer Weiterreise im südlichen Afrika fahren wir außerdem zum West Coast National Park. Zwar liegt es ein ganzes Stück außerhalb von Kapstadt, aber trotzdem lohnt sich auch das. Wir sind zwar nicht allzu lange dort die Aussicht auf die hellblaue Lagune ist allerding wunderbar. Leider sich die Flamingos ziemlich weit weg, sodass wir sie nur mit dem Fernglas beobachten können.

Als wir bei Sonnenaufgang von der Landebahn abheben und nochmal ein Blick aus dem Flugzeug auf die Stadt und Berge werfen, hoffen wir inständig das wir dort nicht das letzte Mal waren…

Lovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South AfricaLovely Cape Town, South Africa

2 Kommentare

  1. Bernd Neumann
    Juli 14
    Antworten

    D a n k e für den tollen Bericht Ihrer Reise und die schönen Fotos. Können Sie den Link zu Ihrer Unterkunft einstellen ? Ihr Bericht macht Laune eine Reise in die Region bald auch einmal zu planen.

    • admin
      Juli 19
      Antworten

      Freut mich, wenn die Bilder gefallen.
      Hinsichtlich der Unterkunft einfach mal nach „Airy Apartment with Elegant Garden“ in Wynberg googlen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.